Herne, 04.02.2023, von Marcel Steinbreder-Gose

Wir können Atemschutz!

Der vergangene Samstag stand ganz im Zeichen des schweren Atemschutzes. Insgesamt 8 Helfer unseres Ortsverbands waren heute mit Pressluftatmern unterwegs auf dem Gelände des THW Wanne-Eickel. Dort fand gleichzeitig für 5 Helfer die Abschlussprüfung des Lehrgangs „Bereichsausbildung Atemschutz“ und für 3 Helfer die jährlich zu wiederholende Belastungsübung für bereits ausgebildete Atemschutzgeräteträger statt.

Aufgaben waren sowohl für die „alten Hasen“ wie auch für die frisch ausgebildeten Kameradinnen unter Anderem der manuelle Transport von ca. 25kg schweren Lasten über eine weite Strecke, das mehrfache Erklimmen von Leitern und das Durchqueren einiger extra aufgebauter Hindernisse wie engen Tunneln oder LKW-Reifen. Teilweise mussten die Aufgaben unter Nullsicht, nur durch systematisches abtasten im Raum ausgeführt werden. Ebenso wurde ein Atemschutznotfall simuliert. Alarmiert durch die von den Teilnehmenden des Lehrgangs gestellte Atemschutzüberwachung eilte dem zum Glück nur simuliert verletztem Kollegen der extra bereitgestellte Notfalltrupp zur Hilfe, um ihn aus dem Gefahrenbereich zu retten und wieder mit Atemluft zu versorgen Der Tag war ein voller Erfolg, denn ab heute können wir im Ortsverband auf 5 neue Atemschutzgeräteträger zurückgreifen, die ihre nun erworbenen Fähigkeiten in den Bergungsgruppen und der Fachgruppe Räumen des ersten Technischen Zuges ausüben werden.

Ein Großer Dank geht an den THW OV Wanne-Eickel für die Organisation und Durchführung des über drei Wochenenden andauernden Lehrgangs!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTREETMAP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: