Dortmund, 27.08.2022, von Matthias Braunst

Grundausbildung bestanden: Sechs neue Kräfte für den Ortsverband

Am Samstag haben zwei Helferinnen und vier Helfer des Ortsverbands Dortmund erfolgreich ihre Grundausbildungsprüfung bestanden. Damit stehen die sechs nun ihren jeweiligen Zügen als Einsatzkräfte zur Verfügung. Die THW-Grundausbildung muss jede neue Helferin und jeder neue Helfer durchlaufen und mit einer Prüfung in Theorie und Praxis abschließen. Im OV Dortmund dauert die Ausbildung ca. sechs Monate. Erst danach können die Helferinnen und Helfer mit in den Einsatz.

Prüfungsaufgabe: Inbetriebnahme der Tauchpumpe (Foto: THW / M. Braunst).

Prüfungsaufgabe: Inbetriebnahme der Tauchpumpe (Foto: THW / M. Braunst).

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Grundausbildungsprüfung! Der gesamte Dortmunder Ortsverband (OV) heißt seine neuen Einsatzkräfte Alexandra und Melanie sowie David, Fabian, Jörn und Sebastian herzlich willkommen. Mit ihrer Ausbildung und der bestandenen Prüfung haben die sechs eine wichtige Hürde übersprungen, um in einer Teileinheit des Ortsverbands die ehrenamtliche Arbeit im Bevölkerungsschutz tatkräftig unterstützen zu können.

Eine theoretische Prüfung und sechs Praxis-Stationen mit unterschiedlichen Aufgaben mussten die sechs Dortmunder und drei weitere Prüflinge vom OV Balve am Samstag durchlaufen. Die Stationen wurden von Prüfern und Helfern dieser beiden Ortsverbände betreut. Als Prüfungsleiter war Martin Bruns eingesetzt, der Ausbildungsbeauftragter des OV Werne. Jacqueline Dunning beaufsichtigte für die THW-Regionalstelle die Abläufe.

Gegen 16:00 Uhr standen die Ergebnisse fest: Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten bestanden und konnten ihre verdiente Urkunde von Jacqueline Dunning in Empfang nehmen. Der Prüfungsleiter, unser stellvertretender Ortsbeauftragter Olaf Rottmann, und die Prüfer gratulierten den neuen Einsatzkräften und wünschten ihnen alles Gute für ihre Zukunft im THW.

In der THW-weit einheitlichen Grundausbildung lernen Menschen, die neu zu uns kommen, das THW umfassend kennen. In elf Lernabschnitten wird wichtiges Wissen vermittelt, bspw. über den Aufbau und die Aufgaben unserer Behörde. Weitere wichtige Aspekte sind Sicherheit und Gesundheitsschutz der Helferinnen und Helfer. Auch praktischer Unterricht kommt nicht zu kurz: Die grundlegenden Fähigkeiten im Umgang mit typischen Gerätschaften und Werkzeugen des THW sind ein elementarer Bestandteil der Grundausbildung.


  • Prüfungsaufgabe: Inbetriebnahme der Tauchpumpe (Foto: THW / M. Braunst).

  • Prüfungsaufgabe: Inbetriebnahme der Tauchpumpe (Foto: THW / M. Braunst).

  • Der Mastwurf: Klassiker bei der Ausbildung von Stichen und Bunden (Foto: THW / M. Braunst).

  • Der Mastwurf: Klassiker bei der Ausbildung von Stichen und Bunden (Foto: THW / M. Braunst).

  • Prüfungsaufgabe: Der Helfer des OV Balve soll eine Last mit der Hydropresse aneben (Foto: THW / M. Braunst).

  • Prüfungsaufgabe: Der Helfer des OV Balve soll eine Last mit der Hydropresse aneben (Foto: THW / M. Braunst).

  • Prüfungsaufgabe: Gesteinsbearbeitung mit dem Bohr- und Aufbrechhammer (Foto: THW / M. Braunst).

  • Prüfungsaufgabe: Gesteinsbearbeitung mit dem Bohr- und Aufbrechhammer (Foto: THW / M. Braunst).

  • Geschafft! Die neuen Einsatzkräfte des OV Dortmund präsentieren nach der bestandenen Prüfung ihre Urkunden (Foto: THW / J. Dunning).

  • Geschafft! Die neuen Einsatzkräfte des OV Dortmund präsentieren nach der bestandenen Prüfung ihre Urkunden (Foto: THW / J. Dunning).

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: