Das Melde- und Erkundungskrad des Führungstrupps ist eine Serienenduro mit einen Hubraum von 125 ccm und einer Motorleistung von 11 kW. Somit kann es auch von Helfern mit einer Fahrerlaubnis Klasse 3 (alt) gefahren werden, die diese vor dem 01. April 1980 erworben haben. Die Lackierung ist nicht verändert worden, da es sich mehrheitlich um Kunststoffanbauteile handelt.

Einzelne Verwendungsmöglichkeiten:

  • Vorauskraftfahrzeug
  • Erkundungsfahrzeug auch für schwierige Gelände- und Wetterverhältnisse
  • Versorgungskraftfahrzeug der Führungsstelle
  • Lotsen- und Verbandsfahrzeug
  • Personaltransport (1 + 1)
  • Meldefahrzeug für Melder

Fakten Krad Dortmund

Leichtkraftrad, 1 + 1 Sitzplätze

Typ/Model:

YAMAHA,

TDR 125

Baujahr:2002
Leistung:

11 kW,

15 PS

Motor:125 cm³ Hubraum

Trockengewicht:

135 kg
Taktisches Zeichen des Krads

Funkrufname im BOS Funk:

Heros Dortmund 16/77