Flexible Beamerhalterung

An der Decke des FüLa`s wurden an vorhandenen Befestigungspunkten Querschienen montiert. An diesen Trägern werden Ketten mit Karabinerhaken eingehangen. Diese Ketten tragen eine Platte mit Steckdosenleiste und einer weiteren Leiste zur„Absturzsicherung“, auf welche die Beamer / Projektoren gesetzt werden.

Gesamtansicht
Halterung „bestückt“ mit zwei Beamern

Statische Beamerhalterung

Ebenfalls wurde eine statische Beamerhalterung mittig im Raum des FüLa mit Blick auf die Lagekarte angebracht. Die Befestigung des Beamers erfolgt mit Hilfe eines Schnellverschlusses, sodass er während der Fahrt abgenommen werden kann. Diese selbstentwickelte Halterung ist Vorbild für die in der 3. Generation des FüLa nahezu 1:1 umgesetzte serienmäßige Ausstattung.

Ansicht der Konstruktion
Ansicht des angehängten Beamers

Fest installierte Projektionsleinwand

Oberhalb der mittigen Lagekarte wurde ebenfalls an vorhandenen Befestigungspunkten eine ausziehbarer Projektionsleinwand für den Beamer angebracht. Diese kann je nach Bedarf ein- oder ausgerollt werden.

ausgebreitet vor der Lagekarte
aufgerollt oberhalb der Lagekarte

Transportable Magnettafeln

Mithilfe vier handelsüblicher Türzargenstützen können zwei Projektionsflächen aufgestellt werden. An je zwei Stützen sind höhenverstellbare Schienen befestigt, welche die Whiteboards tragen.

Gesamtansicht
Whiteboard in Schiene
Hinterwand- befestigung