Werne, 07.12.2016, von Kathrin Schulte-Braucks

Zu Gast bei der Werkfeuerwehr

Helfer der Fachgruppe Führung und Kommunikation (FGr FK) des THW Dortmund besuchten erneut das Gersteinwerk in Werne. Diesmal stand eine Vorstellung der Einsatzoptionen und eine Fahrzeug- und Geräteschau bei der Werkfeuerwehr auf dem Programm.

Wärmebildkamera

Zunächst stand ein theoretischer Überblick über Einsatzoptionen des Material und der Fahrzeuge der Werkfeuerwehr an. Anschließend berichtete Zugführer Olaf Rottmann über herausragende vergangene Einsätze und das besondere Gefahrenspektrum im Bereich einer großen Kraftwerksanlage.  Auch die zur Vorbereitung auf solche Einsätze notwendigen Ausbildungsveranstaltungen und Übungen wurden vorgestellt.

Einblick in die Austattung

Dann konnten die THW-Helfer einen praktischen Einblick in Ausstattung und Gerät der Werkfeuerwehr erlangen: Wie funktioniert eine Wärmebildkamera und wie ist die Anzeige auf ihrem Monitor zu interpretieren? Welche Ausstattung hat ein Einsatzleitwagen I (ELW I) gegenüber einem Führungskraftwagen (FüKw) des THW? Wie schwer ist das Gerät zur technischen Rettung der Werkfeuerwehr im Vergleich zum eigenen beim THW vorhandenen Spreizer?

Die Helfer konnten das Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) der Werkfeuerwehr unter die Lupe nehmen und das technische Gerät wie beispielsweise Schere, Spreizer, Rettungszylinder, Fognail oder Lüfter inspizieren. Zudem bekamen sie einen Einblick in Funktionsweise und Einsatzzweck der diversen Ausrüstung zur Löschwasserversorgung und Brandbekämpfung, wie z.B. Schaumlöschmitteln, Schläuchen und Armaturen, Strahlrohren oder Pumpen.

Dank

Die FGr FK des THW Dortmund bedankt sich bei der Werkfeuerwehr für diesen interessanten Abend und die Möglichkeit, Einblick in die Arbeit und Ausstattung der Feuerwehr nehmen zu können.


  • Wärmebildkamera

  • Zumischer

  • Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehälter

  • Geräte zur technischen Hilfeleistung

  • Spreizer

  • Fognail

  • Feuerlöschpumpe

  • Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: