08.02.2021, von Tim Ciprina

Zahlreiche Baufachberatereinsätze in der vergangenen Woche

Im Laufe der vergangenen Woche wurde der Baufachberatertrupp des THW Dortmund aufgrund der Schneelage zu mehreren Einsätzen in Hamm, Bergkamen und Umgebung alarmiert.

 

 

Am Montagmorgen, den 08.02.2021 gegen 10:45 Uhr wurde unser Baufachberaterteam nach Hamm alarmiert. Dort war ein Dachbinder einer Halle in Zusammenhang mit der Schneelast auf dem Dach gebrochen. Es wurde nach der Erkundung die weiteren Schritte mit der Feuerwehr Hamm sowie mit dem stellvertretenden Marktleiter der Halle besprochen und abgestimmt.

Einsatz im Imfpzentrum

Noch an der Einsatzstelle wurden wir gegen 12:43 Uhr zu einem Folgeeinsatz alarmiert. Es galt das Hallendach eines Impfzentrums innerhalb unseres THW Regionalstellenbereiches zu überprüfen. Das medizinische Fachpersonal vor Ort hatte zuvor Knackgeräusche des Daches wahrgenommen. Hier wurde ebenfalls nach Eintreffen und Erkundung, mit Einbeziehung der Behörden und der Feuerwehr die weiteren Maßnahmen besprochen.

Begutachtung eines Hallendachs in Bergkamen

Ebenfalls noch an der Einsatzstelle vom Impfzentrum wurden wir erneut gegen 13:42 Uhr zu einem weiteren Folgeeinsatz nach Bergkamen alarmiert. Hier wurde zusammen mit dem Schneelastmesstrupp (SLM) vom THW OV Kamen – Bergkamen eine Schneelastmessung durchgeführt um die Halle einer Produktionsfirma auf ihre Standsicherheit bei der aktuellen Schneemenge zu überprüfen. Nach Analyse der Proben konnte Entwarnung gegeben werden. Noch auf dem Rückweg von Bergkamen nach Dortmund wurde Zugalarm für den 2.Technischen Zug ausgelöst in dem auch unser Baufachberaterteam stationiert ist. Noch im Zugeinsatz wurde unser Baufachberatertrupp angefragt nach Coesfeld zu einem Baufachberatereinsatz zu fahren. Dies wurde zwar bestätigt, aber andere Baufachberater meldeten sich frei und waren dichter an der Einsatzstelle sodass diese übernehmen konnten.

 

Am Dienstag, den 09.02.2021 gegen 19:50 Uhr wurde unser Baufachberatertrupp erneut nach Bergkamen alarmiert. Gemeldet wurde, dass ein Gabelstapler ein Hochregal beschädigt hat und wir die Abstützarbeiten mit beaufsichtigen sollen. Im späteren Verlauf dieses Einsatzes wurde auch unser 2.TZ zur Unterstützung der Abstützarbeiten mit Bergungsgruppe und Fachgruppe Notversorgung & Notinstandsetzung alarmiert. Ein gesonderter Bericht folgt in Kürze. Für unseren Baufachberater war gegen 02:00 Uhr (Mittwoch) Einsatzende. Wir wurden aufgrund der noch lange andauernden Abstützarbeiten von anderen Baufachberatern abgelöst. Der Führungsassistent unterstützte noch bis 06:00 Uhr beim Zugeinsatz vor Ort.

 

Am Mittwoch, den 10.02.2021 gegen 11:15 Uhr wurde unser dann Baufachberaterteam erneut alarmiert. In Hamm musste ein Gebäude auf Standsicherheit überprüft werden. Hier hatten sich Risse an einem Hallenkomplex gebildet, dieser musste deshalb auf seine Standsicherheit überprüft werden. Auf dem Rückweg von Hamm wurde unser Baufachberater gegen 14:00 Uhr zur Ablöse des Baufachberaters an der Einsatzstelle Hochregallager in Bergkamen eingeteilt. Noch an der Einsatzstelle in Bergkamen wurde gegen 16:40 Uhr während der Aufräumarbeiten erneut unser Baufachberaterteam zu einem  Baufachberatereinsatz nach Bönen alarmiert. Hier musste eine Industriehalle auf ihre Standsicherheit überprüft werden. Arbeiter hatten zuvor Verformungen an den Kabelkanälen festgestellt, diese waren an der tragenden Hallenkonstruktion befestigt. Auch hier hat der SLM des THW Kamen - Bergkamen Proben vom Dach der Halle genommen. Gegen 18:00 Uhr waren wir an der Einsatzstelle in Bergkamen zurück und trafen erneut auf unsere Helfer des 2.TZ an der Einsatzstelle, diese wurden kurz zuvor ebenfalls erneut zum Einsatz aus den Morgenstunden hinzu gerufen um bei den Aufräumarbeiten zu unterstützen. Der Baufachberatereinsatz konnte gegen 20:00 Uhr in Bergkamen beendet werden.

 

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: