Dortmund, 06.02.2021, von Philipp Wilke

Warten auf den Wintereinbruch

Den ganzen Tag über haben unsere Einheiten ihre Einsatzbereitschaft überprüft und Kleinigkeiten erledigt um fürs Wochenende gewappnet zu sein.

In Kleingruppen wurden alle Fahrzeuge nochmals sorgfältig geprüft, alle Aggregate und Kettensäge getankt und auf fast alle Fahrzeuge wurden Gleitschutzketten bzw. Schneeketten aufgezogen. Somit stehen für mögliche Einsätze aktuell 10 Großfahrzeuge bereit um schnellstmöglich, auch bei widrigen Wetterlagen, ausrücken zu können.

Innerhalb kürzester Zeit können wir zwei Bergungsgruppen, zwei Fachgruppen Notversorgung und Notinstandsetzung sowie unsere Fachgruppen Infrastruktur und Räumen in den Einsatz schicken. Letztere hält neben ihrem Mobilbagger auch unser älteres Bergungsräumgerät vom Typ Zettelmeyer bereit.

Im Ortsverband stehen im Einsatzfall natürlich noch unsere Fachgruppe Führung und Kommunikation sowie unsere Fachgruppe Logistik bereit um unseren Helferinnen und Helfern vor Ort den Rücken frei zu halten.

Natürlich hoffen wir, dass es ein ruhiges Wochenende bleibt aber wir können sagen: „Wir wären dann soweit!“



Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: