Unna, 29.10.2016, von Jörg Löpke

THW-Jugend des OV-Dortmund erfolgreich.

Die Abnahme der Prüfung für das Leistungsabzeichen in Bronze der THW-Jugend fand am 29.10.2016 im OV Unna-Schwerte statt. Jugendliche der THW-Jugend des OV Dortmund haben sehr erfolgreich hier teilgenommen.

Die THW Jugend aus Dortmund

Nach der Entspannung im Bundes-Jugendlager der THW Jugend 2016 in Neumünster wurde nach der Rückkehr nun die Ausbildung für das Leistungsabzeichen in Bronze der THW-Jugend von den Jugendlichen und den Jugendbetreuern des OV Dortmund in Angriff genommen. Eine erfolgreiche Absolvierung dieser Prüfung ist immer auch ein Zeichen für eine erfolgreiche und gute Ausbildung der Jugendlichen in den Ortsverbänden. Neben den normalen Jugenddiensten und zusätzlich durch Sonderdienste wurden die Jugendlichen auf die anstehende Prüfung vorbereitet.

Das Leistungsabzeichen in Bronze setzt sich aus einem theoretischen Teil (10 Fragen), einem praktischen Teil (7 Aufgaben) und einer Gruppenaufgabe zusammen.

Neben dem Leistungsabzeichen in Bronze, gibt es von der THW-Jugend auch noch die Leistungsabzeichen in den Stufen Silber und Gold.

Jede dieser drei Stufen des Leistungsabzeichens verlangt gewisse Voraussetzungen bei den teilnehmenden Jugendlichen, damit sie an der Prüfung teilnehmen können. Für die Stufe „Bronze“ muss ein Jugendlicher mindestens zwölf Jahre alt sein und mindestens ein Jahr Mitglied in der THW-Jugend sein.

Die aktuelle Prüfung für das Leistungsabzeichen in Bronze fand am 29.10.2016 im OV Unna-Schwerte des THW statt. An dieser Prüfung nahmen neben den Jugendlichen aus Dortmund noch weitere Jugendliche aus den Jugendgruppen des THW Geschäftsführerbereiches Dortmund teil.

Am Ende eines anstrengenden und erfolgreichen Tages haben aus dem OV-Dortmund acht Jugendliche die Prüfung für das Leistungsabzeichen in Bronze bestanden.


  • Die THW Jugend aus Dortmund

  • Das begehrte Abzeichen

  • Alle Teilnehmer - Gruppenbild

  • Der -Wartesaal-

  • Einbinden einer Person

  • Auch hier wird eingebunden

  • Und immer noch Einbinden

  • Arbeiten mit Leitern

  • Metallbearbeitung

  • Ein Traum fast jedes Jungen (und Mädchen)

  • Arbeiten mit Leinen

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: