Dortmund, 21.01.2018, von Philipp Wilke

Jahresrückblick 2017 beim Neujahrsbrunch

Alles neu macht der Januar. So war es in diesem Jahr auch beim Ortsverband Dortmund. Entgegen dem traditionellen Brunch am 1.Advent gab es in diesem Jahr erstmalig einen Neujahrsbrunch. Auch hier stand die Ehrung verdienter Helfer sowie ein Rückblick auf das vergangene Jahr 2017 und die wenigen Tage des Jahres 2018 im Mittelpunkt.

Viele Helferinnen und Helfer mit ihren Angehörigen sowie Gäste aus Politik, Wirtschaft und von befreundeten Organisationen waren gekommen.

Traditionsgemäß begrüßte der Ortsbeauftragte (OB) Jörg Rottmann die anwesenden Helferinnen und Helfer, deren Familien sowie die Gäste aus Politik, Wirtschaft und von befreundeten Hilfsorganisationen und Ortsverbänden. Er ließ das Jahr 2017 Revue passieren und dankte den Helferinnen und Helfern für Ihren unermüdlichen Einsatz und den Familien und Angehörigen für die stete Bereitschaft, ihre Lieben ziehen zu lassen, um Menschen in Not wertvolle Hilfe zu leisten.

Nach den einleitenden Worten des OB folgte ein Einblick in die Welt der Zahlen. Diese wurden vom Stellvertretenden Ortsbeauftragten Olaf Rottmann anschaulich und streckenweise mit einem Schmunzeln präsentiert. So leisteten die Helfer des Ortsverbandes Dortmund im Jahr 2017 über 71.000 Helferstunden und liegen damit über dem Durchschnitt. Diese hohe Zahl zeigt einmal mehr, wie unermüdlich die Helferinnen und Helfer ihre Freizeit opfern, um den Ausbildungsstand hoch zu halten, die Unterkunft weiterzuentwickeln und natürlich auch im Einsatz ihr Bestes zu geben. Beeindruckend waren zum Beispiel die Zahlen, welche im Bereich des Geländeumbaus präsentiert wurden. Hier waren an zwei Wochenenden über 400 Tonnen Mutterboden bewegt und 150 Tonnen Pflastersteine abgefahren worden. 

Es folgten Grußworte von Claudia Middendorf (CDU, Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten), Thorsten Hoffmann (CDU-Ratsmietglied), Norbert Schilff (SPD-Fraktionsvorsitzender im Rat der Stadt Dortmund), Matthias Mißfeldt (Vertreter des Kreisverbindungskommandos) sowie des THW-Landessprechers für NRW, Bernd Springer. In allen Ansprachen wurde die Wertschätzung für das ehrenamtliche Engagement der Helferinnen und Helfer des OV Dortmund deutlich und alle dankten den Anwesenden ausdrücklich für den unermüdlichen Einsatz und die hervorragende Zusammenarbeit.

Ehrung verdienter Helferinnen und Helfer

Im Anschluss an die Grußworte der verschiedenen Vertreter folgte die Ehrunng verdienter Helferinnen und Helfer des Ortsverbandes. Hier gab es in diesem Jahr eine Besonderheit: und So wurde zuallererst Herr Oliver Buff (Geschäftsführer des Arbeiter-Samariter-Bund Ortsverband Dortmund e.V.) für seine herausragende Zusammenarbeit und sein unermüdliches Engagement bei der Unterstützung des Ortsverbandes durch den ASB mit der "THW-Ehrenplakette für Freunde und Förderer des THW" ausgezeichnet. Überreicht wurde die Auszeichnung vom Leiter der Regionalstelle Dortmund Axel Voltmann. Dieser ging dann gemeinsam mit Jörg Rottmann daran, die Helfer zu ehren, welche in diesem Jahr ihr zehntes, zwanzigstes oder sogar dreißigstes  Jahr der THW-Zugehörigkeit feierten. Es wurden geehrt: Reinhard Steinrücke (30 Jahre), Markus Bölte (20 Jahre), Matthias Haack, Patrick Hehnen, Alessandro Tavaglione, Fabian Karstens und Tim Ciprina (jeweils 10 Jahre)

Nun folgte die Ehrung der Helferinnen und Helfer, welche auf Vorschlag aus den Reihen der Kameradinnen und Kameraden das THW-Helferabzeichen in Gold verliehen bekamen. Dieses wird für kontinuierliche, überdurchschnittliche Leistungen und Aktivitäten im Dienst des THW verliehen. In diesem Jahr wurden geehrt: Carsten Stys, Michael Kater, Uwe Schnell, Michael Wolfram und Philipp Wilke.

Nach der Ehrung aller verdienten Helferinnen und Helfer sowie der Gäste schloss Jörg Rottmann den offiziellen Teil und wünschte allen Anwesenden nach einem großen Lob und Dank an die OV-Küche sowie die Fachgruppe Logistik guten Appetit und gute Gespräche.


  • Viele Helferinnen und Helfer mit ihren Angehörigen sowie Gäste aus Politik, Wirtschaft und von befreundeten Organisationen waren gekommen.

  • Viele Helferinnen und Helfer mit ihren Angehörigen sowie Gäste aus Politik, Wirtschaft und von befreundeten Organisationen waren gekommen.

  • Claudia Middendorf und Thorsten Hoffmann überbrachten Grußworte und eine kleine Aufmerksamkeit für die Helfer und Helferinnen des Ortsverbandes.

  • Auch Norbert Schilff sprach den Helfern und Helferinnen seinen Dank aus und richtete die Grüße der Partei aus.

  • Alle geehrten Helfer und Gäste.

  • Vertreter der Parteien SPD und CDU, sowie von den befreundeten Organisationen und der Regionalstelle Dortmund.

  • Gemeinsam mit der OV Küche hat die Fachgruppe Logistik ein wunderbares Mittagessen vorbereitet.

  • Gemeinsam mit der OV Küche hat die Fachgruppe Logistik ein wunderbares Mittagessen vorbereitet.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: