Dortmund, 04.02.2020, von Philipp Wilke

Fachausbildung zum Thema Beleuchtung

Zur gestrigen Fachausbildung zum Thema Beleuchtung brachen die Helferinnen und Helfer des zweiten Technischen Zugs in Richtung Schwerte in ein nahegelegenes Waldstück auf.

Dort wurden die verschiedenen Leuchtmittel der Bergungsgruppe sowie der Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung (FGr N) genutzt um ca. 500 m Waldweg auszuleuchten. Auch nach dem Wegfall der Fachgruppen Beleuchtung gehört das Ausleuchten von Strecken und Flächen zu einer Kernaufgabe des THW. Der Ortsverband Dortmund ist hierfür bestens gerüstet. In der heutigen Ausbildung wurden sowohl die Grundlagen gefestigt, als auch spezielle Themen im Bereich der Ausleuchtung langer Wegstrecken vermittelt.

Neben der Fachausbildung aller Beteiligten wurde durch den Zugführer auch die Führungsausbildung seiner Unterführer weiter vorangetrieben. Speziell die Truppführer kamen hier zum Zuge und bekamen eigene Szenarien zur Bewältigung übertragen. Unter anderem stand auch die Vertretung eines abwesenden Gruppenführers dabei auf dem Zettel. Dies kann im Einsatzfall auch jederzeit vorkommen und daher ist die Sammlung möglichst vieler Erfahrungen im Vorfeld besonders wichtig.

Nach Abschluss der Übung verlegten die Einheiten wieder in den Ortsverband wo der Dienst nach der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft, sowie einer Feedbackrunde endete.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: