26.11.2018, von Melanie Eckrodt

Ein Weihnachtsbaum voll Technik

Wenn die Tage kürzer werden und die Nächte kühler, wenn es überall glitzert und leuchtet, dann ist es wieder soweit: Weihnachten steht vor der Tür. Pünktlich zum Start der Weihnachtsmarkt-Saison hatte unsere 3. Einheit die Gelegenheit den Dortmunder Weihnachtsmark von einer anderen Seite zu entdecken.

Weihnachtsmarkt Dortmund

Am 20.11.2018 durften die Helferinnen und Helfer der 3. Einheit den größten Weihnachtsbaum der Welt erklimmen.

Tim Ciprina, Einheitsführer der 3. Einheit war begeistert von der gebotenen Möglichkeit:

"Der Dortmunder Weihnachtsbaum ist mit seiner Höhe von 45 Metern ein festes Symbol des Dortmunder Weihnachtmarktes. Er verfügt über eine eigene Sprinkleranlage, Brandschutzwänden und ganz viel weiteren  Knowhow zum Schutz des Baumes sowie des Weihnachtsmarktes. Dank des großzügigen Weihnachtsmarktbetreibers konnten wir den Baum von innen besichtigen. Zudem wurde uns die ganze Technik vorgestellt. Hierbei haben wir sehr interessante Informationen rund um den Dortmunder Weihnachtsbaum und den Weihnachtsmarkt erfahren. Zum Schluss durften wir noch über die innenliegende Treppe bis zur Baumspitze klettern."

An dieser Stelle nochmal ein ganz großes Dankeschön an alle Beteiligten.


  • Weihnachtsmarkt Dortmund

  • Die Helferinnen und Helfer der 3. Einheit

  • Hoch hinaus: 45 Meter misst der Weihnachtsbaum

  • Neue Sicht auf den Weihnachtsmarkt

  • Über ein Gerüst kann der Baum bestiegen werden

  • Verbaute Lichttechnik im Baum

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: